Reden ist silber Armin Hering Jörg Rosenberger Michael Quas Gerhard Ruf Veranstaltungen Referenzen Kontakt Newsletter

Neue Welt – alte Methoden?

28. Juni 2018

Agilität, Big Data, Transformation und Digitalisierung sind die Schlagworte in vielen Führungsetagen. Zahlreiche Unternehmen gründen agile Einheiten und überprüfen ihr bisheriges Geschäftsmodell. Doch inwieweit fließen diese Veränderungen auch in den Alltag von Führungskräften ein? Hat der sich andeutende Wandel Einfluss auf die Werkzeuge und Tools, die genutzt werden? Dieser Frage geht die Unternehmensberatung Bain & Company seit 25 Jahren nach. Alle zwei Jahre veröffentlicht sie ein Ranking jener Managementtools und -trends, die in Unternehmen weltweit am häufigsten zum Einsatz kommen.

An der jüngsten Auflage der Studie im Jahr 2017 nahmen 1268 internationale Führungskräfte teil, darunter jeweils 104 aus Deutschland und der Schweiz. Von 25 populären Managementtools - von A wie Advanced Analytics bis Z wie Zero-based Budgeting - sollten sie jene nennen, die sie aktuell einsetzen.

Zwar rangiert das Tool „Changemanagement“ an zweiter Stelle und Digitale Transformation an sechster der genannten Tools, jedoch nimmt die erste Position das eher traditionelle Thema „Benchmarking“ ein. Auch die anderen aufgeführten Instrumente sind eher klassischer Natur. Von 48 Prozent Nutzung im Jahr 2015 (damals Platz 3) legt Benchmarking in der aktuellen Studie auf 54 Prozent sogar zu und nahm damit den ersten Platz ein. Weltweit nutzen derzeit 46 Prozent der Befragten das Managementinstrument.

Im Weiteren wurde für folgende Methoden votiert:

1. Benchmarking (54%)
2. Strategische Planung (44%)
2. Change-Management (44%)
4. Kundenmanagement (42%)
5. Lieferkettenmanagement (39%)
6. Balanced Scorecard (33%)
6. Mergers and Acquisitions (33%)
6. Digitale Transformation (33%)
9. Qualitätsmangement (30%)
10. Strategische Allianzen (29%)

Welche Tools und Methoden braucht es Ihrer Meinung nach, um die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu meistern?

Kommentieren Sie gerne hier